Registrierung PM-BoxMitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Stefans Geschichten » Willkommen auf der Homepage von Stefan Steinmetz » Die kleine Privat-Ecke » Neuigkeiten und Infos » Abschlussbericht 2017 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stefan Steinmetz
Administrator




Dabei seit: 10.02.2006
Beiträge: 1670

Abschlussbericht 2017 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier mal der Bericht über meine diesjährigen Buchverkäufe:

Der Elfenmacher Buch: 1 Kindle: 1
Die Sektenkinder von Völklingen Buch: 3 Kindle: 2
Papierschwalben im Abendwind Buch: 0 Kindle: 1
Aufziehmädchen Emma Buch: 1 Kindle: 2
Es weihnachtet Buch: 0 Kindle: 0
Nachtkind Buch: 0 Kindle: 1
Melissas Sehnsucht Buch: 1 Kindle: 3
Adoptivkind Stefanie Buch: 1 Kindle: 2
Mars First Buch: 5 Kindle: 6
Die Gottesanbeterin Buch: 0 Kindle: 1

In 2017 gesamt verkauft: 31 Stück

Ein-und-dreißig Stück!!! Boah! Doch so viel! Das ist gegenüber 2016 eine Steigerung von vollen 20%!!! Irre! Wenn das so weitergeht, werde ich es doch noch schaffen, die Kosten für das Korrektorat der Bücher innerhalb von zwanzig Jahren abzustottern. Find ich toll!
Toll finde ich ebenfalls, dass auch in diesem Jahr wieder niemand das Buch mit Weihnachtsgeschichten gekauft hat.
Ebenfalls gut geschlagen hat sich Nachtkind. Unglaubliche EIN Exemplare wurden verkauft! Wahnsinn! Doch so viel!

Ich muss immer daran denken, wie mich die Leutchen auf Webstories und später auch auf Dani und meiner Homepage mit Kommentaren und Emails überschüttet haben, wie suuuuper der Roman sei und: „Wenn das mal als Buch erscheint, werde ich es soooooofort kaufen!“
Wenn jeder, der damals den Rand aufgerissen hat, das Buch gekauft hätte, hätte ich mindestens 400 Exemplare verkauft und nicht eins! Aber immerhin: fette 0,25% der möglichen Verkäufe wurden ja erreicht. Ist doch ein super Ergebnis, nicht?

Ich frage mich immer noch, warum die Leute immerzu den Rand aufgerissen haben und behauptet haben, sie würden sooooofort ein Buch kaufen, wenn es gedruckt würde. Soooofort!!! KEINER hat gesofortet.
Warum zum Kuckuck haben die mich jahrelang mit Emails geradezu überschüttet, dass sie das tun würden? Ich verstehs nicht. Das krieg ich nicht in meinen Kopf.

Ich werde ab heute meine Schreiberei wieder als ein rein persönliches Hobby betrachten und die Kosten fürs Korrektorat unter „Ausgaben fürs Hobby“ verbuchen. Eine neue Gore-Tex-Kombi fürs Radfahren kostet ja auch mal locker so viel wie das Korrektorat von Nachtkind.
Hauptsache, ich habe meine Schreibe sauber von Tippfehlern befreit als Buch im Regal stehen.

Die ganzen Emails von Leuten, die mir jahrelang die Ohren vollgegrölt haben, dass sie ja sooofort ein Buch kaufen würden, wenn es gedruckt erscheinen täte, habe ich rausgekramt, kleingeschnitten und im Bad aufgehängt. Damit werde ich mir nach dem *** den Hintern abwischen. Zu mehr taugen diese Mails nicht beziehungsweise, dann taugen sie wenigstens noch für etwas.

Wünsche euch allen einen guten Rutsch.

30.12.2017 18:12 Stefan Steinmetz ist offline Email an Stefan Steinmetz senden Beiträge von Stefan Steinmetz suchen Nehmen Sie Stefan Steinmetz in Ihre Freundesliste auf
HolSch
Grünschnabel


Dabei seit: 20.01.2009
Beiträge: 7

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die absoluten Verkaufszahlen überraschen mich jetzt leider nicht so besonders, wenn nicht auf anderen Plattformen massiv Werbung gemacht wird.
Allerdings hätte ich persönlich eher mit einer Kaufrate von 2-5% gerechnet, 0.25 ist wirklich eine Frechheit, da sollten diese Kommentatoren doch eher ruhig sein.
Trotz- (oder auch wegen) dem wünsche ich Dir ein erfolgreiches 2018, lieber Stefan.

Holsch

17.01.2018 22:21 HolSch ist offline Email an HolSch senden Beiträge von HolSch suchen Nehmen Sie HolSch in Ihre Freundesliste auf
Richard Uhlig Richard Uhlig ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.03.2013
Beiträge: 11

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann verstehen dass Du enttäuscht, vielleicht sogar etwas verbittert bist. Ich selbst hab - geb ich zu - auch nur 3 Bücher gekauft (außer denen damals aus dem aufgelösten Bliestal-Verlag).
Die heutige Zeit ist schnellebig. Heute gesagt - ich möchte das unbedingt haben - morgen ist es schon nicht mehr wichtig. Viel anderes ist dann geschehen, manche werden es schlicht vergessen haben, andere wiederum interessiert es nicht mehr, weil andere Dinge jetzt interessanter wurden.
Sicher, diese Flüchtigkeit ist keine gesunde gesellschaftliche Entwicklung - aber offenbar ist sie auch nicht aufzuhalten.
Was mich betrifft: ich lese Deine Geschichten nach wie vor sehr gerne!

21.02.2018 15:01 Richard Uhlig ist offline Email an Richard Uhlig senden Beiträge von Richard Uhlig suchen Nehmen Sie Richard Uhlig in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH